Kierschke L2 - Klangskulptur aus Massivholz

 

Mit seinem außergewöhnlichen Äußeren in Form einer Ellipse und den herausragenden Klangeigenschaften hat Rainer Kirschke von Beruf Schreinermeister einen einzigartigen wohnraumfreundlichen Massivholzlautsprecher geschaffen. Das aus sechs CNC-gefrästen Scheiben verleimte Gehäuse ist verwindungsresistent, kann sowohl Materialspannungen als auch mechanische Energie aus dem Inneren absorbieren.

Im Folgenden ein kurzer Steckbrief zur L2:

  • High Performance Beryllium Hochtöner mit einem Steifigkeits-Masse-Verhältnis, das selbst Diamant noch übertrifft. Durch die mit 28 mm Durchmesser recht große Kalotte ist ein Übergang bereits bei 1700 Hz möglich.
  • Ausgelagerte Mundorf High End Frequenzweiche mit bFly Entkoppelungselementen für minimale Verluste.
  • Verlustarmer High End Tieftöner für eine besonderes dynamische und luftige Wiedergabe auch bei niedrigen Lautstärken.
  • Bassabstimmung mit Passivmembran für eine erstaunlich tiefreichende Tieftonwiedergabe  (untere Grenzfrequenz 40 Hz) und Präzision bei eleganten Gehäuseabmessungen. 

Den ausführlichen Testbericht in Image Hifi 02/2015 senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

 

Homepage Manufaktur Kierschke

 

Hörtermin vereinbaren